Die anonyme und halb-anonyme Bestattung

 

Bei der anonymen Bestattung wir die Urne oder der Sarg in einem speziell ausgewiesenen Gräberfeld, einer pflegefreien Rasenfläche beigesetzt. Eine namentliche und persönliche Zuordnung zur Grabstätte ist bewusst nicht gegeben. Die Beisetzung erfolgt in der Regel in aller Stille und ohne Anwesenheit der Familie.

 

Bei der halbanonymen Bestattung einer Urne oder eines Sarges handelt es sich ebenfalls um eine pflegefreie Rasenfläche. Die Beisetzung kann in einem feierlichen Rahmen unter Anwesenheit der Familie stattfinden. Gekennzeichnet wird die Grabstätte durch eine bodenbündige Liegeplatte. Das Ablegen von Blumenschmuck ist in diesem Fall nach der Beisetzung nicht mehr gestattet.

Büro und Ausstellung in Kreuzau

Tel.: 0 24 22 - 50 47 67

Fax: 0 24 22 - 50 47 23

 

Vettweiß und Zülpich

Tel.: 0 22 52 - 83 67 96 0

 

bestattungshaus-sievernich@t-online.de